Anonim

Microchip hat eine Reihe von Softwaretools und Anwendungshilfen für die Entwicklung seiner Architektur für digitale dsPIC-Signalcontroller angekündigt.

Zu den 19 Softwareentwicklungstools, High-Level-Bibliotheken, Anwendungsdesigns und Entwicklungsboards gehört die integrierte MPLAB-Entwicklungsumgebung (IDE). Der MPLAB In-Circuit-Debugger 2 (ICD 2), ebenfalls ein Geräteprogrammierer, unterstützt jetzt die DSC-Architektur von dsPIC.

Zusätzliche Software-Tools umfassen den MPLAB Visual Device Initializer sowie drei Echtzeit-Betriebssysteme (RTOS) von CMX. Darüber hinaus gibt es ein Filterdesignpaket und den dazugehörigen visuellen Algorithmus-Analysator dsPICworks.

n

Zu den anfänglichen Bibliotheken auf hoher Ebene gehören Softwaremodems, TCP / IP und Motorsteuerung. Microchip bietet außerdem kostenlose DSP-, Mathematik- und Peripherie-Utility-Bibliotheken.