Anonim

"Wir müssen globalisieren", sagte Robin Shepherd, weltweiter Vertriebs- und Marketingleiter von Radio-Scape. "Ich weiß, das ist ein abgedroschenes Sprichwort, aber unsere Produkte bieten Lösungen für globale Organisationen."

Um seinen Kunden Support auf globaler Basis anbieten zu können, werden laut Shepherd mehr Softwareentwickler, Support sowie Vertriebs- und Marketingmitarbeiter benötigt.
Der in London ansässige Software-Radio-Entwickler beschäftigt derzeit 75 Mitarbeiter und beabsichtigt, bis Ende nächsten Jahres auf rund 150 Mitarbeiter zu expandieren. Die Mitarbeiter werden hauptsächlich in London tätig sein, einige in den USA und möglicherweise in Fernost.

Die Kerntechnologie von RadioScape ist die Communication Virtual Machine (CVM), die anderen Unternehmen unter Lizenz angeboten wird. CVM ist eine eingebettete Laufzeitsoftware für drahtlose Systeme, die auf die Entwicklung komplexer drahtloser Standards wie 2, 5 G- und 3G-Mobilfunk ausgerichtet ist.
Diese letzte Finanzierung wird 12 Monate dauern und wird die letzte sein, sagte die Firma. „Mit dieser Investition sind wir voll finanziert. Wir müssen nicht noch einmal Spenden sammeln “, sagte Shepherd. "Durch die Verwendung dieser Mittel werden wir profitabel."

n