Anonim
QuickLogic ArcticLink-Architektur

QuickLogic ArcticLink-Architektur

Die Tools sind auf Ingenieure zugeschnitten, die mit Sensoralgorithmen und -software vertraut sind, und bieten eine Abstraktionsschicht zwischen den Sensoralgorithmen und -software (in der Regel in einer C-ähnlichen Sprache ausgedrückt) und der Hardwareimplementierung.

Sie ermöglichen es Ingenieuren, Code und Algorithmen zu entwickeln, die ArcticLink 3 S1-Sensor-Hub-Architektur von QuickLogic mit geringem Stromverbrauch zu kompilieren und taktgenaues Simulieren und Hardware-Debuggen in Echtzeit durchzuführen.

Das Development Board bietet eine bewährte Hardwareplattform für die Entwicklung, das Testen und das Debuggen von Sensor-Hub-Hardware.

n