Anonim
Image

Der Reingewinn für das vierte Quartal belief sich auf 1, 9 Milliarden US-Dollar nach 1, 7 Milliarden US-Dollar im dritten Quartal. Dies wurde jedoch durch eine Geldbuße von 868 Millionen US-Dollar von der koreanischen FTC belastet.

„Wir erwarten für das Kalenderjahr 2017 ein anhaltendes Wachstum der weltweiten Auslieferungen von 3G / 4G-Geräten, angeführt von der wachsenden Nachfrage in aufstrebenden Regionen“, sagt CEO Steve Mollenkopf.

Für das erste Quartal erwartet Qualcomm einen Umsatz zwischen 5, 7 und 6, 5 Milliarden US-Dollar.

n

Mit 80% der Einnahmen aus dem Lizenzgeschäft von itys ist Qualcomm besorgt über die Bedrohung seines Lizenzmodells. Im vierten Quartal erzielte das Lizenzgeschäft einen Gewinn von 1, 5 Milliarden US-Dollar bei einem Umsatz von 1, 8 Milliarden US-Dollar - deutlich mehr als der Gewinn von 724 Millionen US-Dollar aus dem Verkauf von Chips.

Die Hauptbedrohungen für das Geschäftsmodell gehen von Apple, das Qualcomm wegen der Auferlegung unfairer und unangemessener Lizenzgebühren verklagt, und von der US-amerikanischen FTC aus.

Qualcomm-CEO-Steven-Mollenkopf 427-270 "Wir bevorzugen es immer, Kundenstreitigkeiten durch Verhandlungen und nicht durch Rechtsstreitigkeiten beizulegen. Daher ist es bedauerlich, dass Apple diesen Weg eingeschlagen hat", sagt Mollenkopf Preise."