Anonim

Insgesamt verzeichneten die Top-20-Halbleiterzulieferer im ersten Quartal 11 einen Umsatzanstieg von 11% gegenüber dem ersten Quartal 10.

Unter den Top-20-Anbietern war im ersten Quartal 2011 eine Reihe von Wachstumsraten im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen. Anders als im Vorjahr haben die Speicherunternehmen die Spitzenpositionen bei den Wachstumsraten nicht erreicht. Tatsächlich wurden die sechs größten Wachstumsratenerhöhungen im ersten Quartal des 11. und 10. Quartals von Drittanbietern verzeichnet.

Von den fünf großen Speicheranbietern in den Top 20 (z. B. Samsung, Toshiba, Hynix, Micron und Elpida) verzeichneten alle mit Ausnahme von Elpida ein Wachstum im ersten Quartal des 11. und 10. Quartals.

n

Aufgrund der guten Ergebnisse ihrer Flash-Speicherprodukte, die dazu beitrugen, die Schwäche in ihren DRAM-Segmenten auszugleichen, konnten Samsung, Micron und Toshiba jeweils zweistellige Umsatzzuwächse bei Halbleitern im ersten Quartal 11/10 verzeichnen.

Im Gegensatz dazu verzeichnete DRAM-abhängiges Elpida die schlechteste Leistung im 1. Quartal 11/10 mit einem Umsatzrückgang von 31%.

Unter den Top-20-Anbietern übertrafen nur sieben Unternehmen die gesamte Wachstumsrate der Halbleiterindustrie im ersten Quartal 2011/10 von 10%.

Von den sieben besten Künstlern gab es nur einen Speicherproduzenten - Samsung. Zu den verbleibenden Top-Unternehmen gehörten der MPU-Zulieferer Intel, die Pure-Play-Foundry TSMC sowie logikintensive Zulieferer wie Broadcom, Qualcomm, Fujitsu und Freescale.

Top 20 Q1 2011

Mrd. US-Dollar

Intel 11.8

Samsung 8.2

Toshiba 3.6

TSMC 3.4

TI 3.2

Renesas 3.0

ST 2.5

Hynix 2.5

Micron 2.3

Qualcomm 2.0

Broadcom 1.8

AMD 1.6

Infineon 1.5

Sony 1.3

Freescale 1.2

Fujitsu 1.1

Elpida 1.1

NXP 1.0