Anonim

Das Marconi-System deckt 3.000 km von Richard Wilson ab
Marconi hat ein Fernübertragungssystem für Glasfaser-Telekommunikation vorgestellt, das ultraschmale optische Impulse, sogenannte Solitonen, verwendet, um 3.000 Kilometer ohne Signalregeneration zurückzulegen.
Das System namens SmartPhotoniX UPLx160, das diese Woche auf der Supercomm in den USA vorgestellt wurde, unterstützt eine Gesamtbetriebskapazität von 1, 6 TBit / s. Dies setzt sich aus 160 Signalen bei getrennten Wellenlängen zusammen, die mit 10 Gbit / s pro Wellenlänge laufen.
„Die Reduzierung der Betriebskosten ist für Carrier auf dem heutigen wettbewerbsintensiven Markt immer wichtiger geworden“, sagte Marc Mabon, Vice President und General Manager of Photonics bei Marconi. "Der UPLx160 bietet Einsparungen an mehreren Fronten und bietet der Branche eine flexible Lösung für große Entfernungen und hohe Kapazität."
Das System wird den Kunden im Herbst angeboten.