Anonim

"Im Jahr 2000 haben wir einige Aktien verkauft und 100 Mio. USD für Fusionen und Übernahmen aufgebracht, aber das Geschäft lief so gut, dass wir keine Zeit hatten, nach Zielen zu suchen", sagte der CEO von Pericom, Alex Chi-Ming Hui, gegenüber Electronics Weekly Dann wurde der Markt so schlecht, dass wir uns darauf konzentrieren mussten, das Geschäft zusammenzuhalten. Jetzt suchen wir nach Möglichkeiten. “

Im vergangenen Jahr kaufte Pericom für 10 Mio. USD das Kristalloszillator-Unternehmen Saronix, dessen Hauptkunde Cisco Systems ist.

Hui, der Pericom 1990 gründete, hat jahrelang Kundenbeziehungen zu den größten Unternehmen der Elektronikbranche aufgebaut: IBM, Intel, Sun, Lucent, Nortel, Dell, Toshiba, NEC, Philips und Sharp.

n

"Wir haben viele Tier-1-Kunden", sagte Hui. „Es dauert viele Jahre, sie zu durchdringen. Unternehmen verfügen möglicherweise über eine hervorragende Technologie, können diese Kunden jedoch nicht erreichen. “Pericom sieht sich aufgrund seiner Kanäle zu den Hauptakteuren der Branche als attraktiver potenzieller Käufer.