Anonim

Hongkonger Chiplieferant bringt chinesische MPU-News von E-InSite heraus
Der in Hongkong ansässige Chiplieferant Culturecom Holdings hat mit der Auslieferung eines Mikroprozessors begonnen, der für den chinesischen Markt bestimmt ist.
Culturecoms eingebetteter V-Dragon-Prozessor basiert auf Linux und verfügt über eine Technologie zur Generierung von CPU-Zeichen, mit der nach eigenen Angaben etwa 32.000 (erweiterbare) traditionelle und vereinfachte chinesische Zeichen generiert werden können. Außerdem werden ASCII-Zeichen unterstützt. Eine solche Zeichenunterstützung ist eine wesentliche Voraussetzung für den chinesischen Inlandsmarkt.