Anonim

Ericsson lizensiert 3G IP an den Rivalen der OEMs Richard Wilson
Ericsson hat beschlossen, einen größeren Teil seiner Technologie für verbesserte GSM GPRS-, EDGE- und 3G-Mobilfunksysteme an andere Hersteller zu lizenzieren.
Das Mobiltelefonunternehmen, das sein Geschäft angesichts schwieriger Marktbedingungen umstrukturiert, gründet ein separates Unternehmen, das für die Lizenzierung eines größeren Teils des IPR-Portfolios (Intellectual Property Eights) von Ericsson für 2, 5- und 3G-Mobiltelefonsysteme verantwortlich ist.
Obwohl das Unternehmen seine Kerntechnologie potenziell an konkurrierende Hersteller verkaufen wird, ist Ericsson der Ansicht, dass es keine andere Wahl hat, und reagiert in der Tat auf einen unvermeidlichen Trend beim Einsatz von Technologie auf dem ausgereiften Mobiltelefonmarkt.