Anonim

Alcatel beleuchtet den rein optischen Cross-Connect für Breitbandnetzwerke Richard Wilson
Alcatel hat eine optische Querverbindung für Breitband-Telekommunikationsnetze eingeführt, die es den Betreibern und Diensteanbietern nach eigenen Angaben ermöglichen wird, die nächste Generation rein optischer Kommunikationsnetze mit höherer Kapazität zu geringeren Kosten aufzubauen.
Das photonische Cross-Connect von CrossLight leitet Licht durch seine rein optische Schaltmatrix und beseitigt die optisch-elektrische Umwandlung, die für vorhandene elektrische Breitband-Cross-Connect-Systeme typisch ist.
Im Gegensatz zu einem elektrischen Breitband-Cross-Connect, das nur eine festgelegte Verkehrsmenge verarbeiten kann, kann die Kapazität von CrossLight mit zunehmendem Bandbreitenbedarf des Kunden zunehmen.
Außerdem können Netzbetreiber und Diensteanbieter bei Bedarf Bandbreite für die am stärksten ausgelasteten Teile ihres Netzwerks zuweisen.